Im Ki-Shin-Kan trainieren wir die Kampfkünste Taekwon-Do, Jiu Jitsu und Iaido in traditioneller Ausrichtung.
Wir besuchen viele Lehrgänge und pflegen einen großen Zusammenhalt. Auch außerhalb der Trainingszeiten unternehmen wir vieles gemeinsam und setzen uns für soziale Projekte ein.
Bei uns kann jeder zwischen 8 und 99 Jahren mitmachen. Ein Probetraining ist zu den angegebenen Trainingszeiten jederzeit möglich.

 

Entstehung des Ki-Shin-Kan

Die Gründungsmitglieder des Ki-Shin-Kan übten sich schon länger gemeinsam in den Budo-Künsten und so entschlossen wir uns schließlich eine eigene Gruppe zu gründen.
So saßen wir am 27.05.2010 gemütlich in einem Café zusammen um über die neue Gruppe zu beraten. Dank vieler Ideen und Visionen der einzelnen Anwesenden und guten Kontakten und Freunden hatten wir schnell einen Trainingsraum (der uns freundlicher Weise in den Räumlichkeiten des Fitness-Studio MAX zur Verfügung gestellt wurde) gefunden in dem wir dreimal die Woche trainieren konnten.
Seit 2016 sind wir nun wieder direkt in Zwickau ansässig, als Sektion des Ninpo Dojo Zwickau e.V. in den Turnhallen der Humboldt-Schule.

 

Bedeutung unseres eigene Names: Ki-Shin-Kan

Ki - ist gleichzusetzen mit dem „Chi“ und heißt im Koreanischen sowie Japanischen Körperenergie

Shin - heißt Geist / Wahrheit / wahres Wesen

Kan – bedeutet so viel wie Haus der Lehre, der Ort wo man Körper und Geist schult

 

Und unser Symbol, das sich zusammensetzt aus:

Das Tàijí (chin. „Das sehr große Äußerste“) symbolisiert das höchste Prinzip des Kosmos, die Einheit der sich ergänzenden Gegensätze.
Innerhalb eines Kreises (der „perfekten Form“ als Symbol für Ganzheit, Harmonie, Unendlichkeit) stehen sich  Yin (das Dunkle) und Yang (das Helle) zwar als Gegensätze gegenüber, umfließen einander aber auch harmonisch, wobei das Eine auch immer einen kleinen Teil des Anderen enthält, so das sich beides nie vollständig von einander lösen lässt.
Der asiatische Drache mit seiner oft langen, an eine Schlange erinnernden Form, symbolisiert Aufrichtigkeit, Tapferkeit, Energie, Kraft, Ausdauer und Gesundheit.
Dargestellt im Kreis symbolisiert der Drache die Unendlichkeit, denn in der Kampfkunst wie im Leben lernt man nie aus.
Die Lotusblüte ist eines der ältesten Symbole in den Kampfkünsten.
Oftmals wachsend in schlammigen Gewässern, bleiben doch keine Spuren davon an ihr haften, sondern alles perlt einfach an ihr ab. Ein Umstand der die Menschen schon seit alten Zeiten faszinierte und die Lotusblüte zu einem Symbol für Reinheit und Schönheit des Herzens und des Geistes werden ließ.
Weiterhin steht die Lotusblüte für ein langes Leben, Gesundheit, Ehre und Glück.