Bundeslehrgang 2018

Zum 17.mal fand dieses Jahr vom 04. - 06. Mai der Bundeslehrgang des Verband asiatischer Kampfkünste e.V., dieses Mal im Waldpark Auerbach statt.

Als Referenten standen zu Verfügung:

 

Jiu Jitsu

Shihan Rudolf Gabert, Hanshi, Kudan
Shihan Günter Painter, Nidai Soke, Kudan (Österreich)
So Shihan Wolfgang Wimmer, Kyoshi, Hachidan
Shihan Thomas Moser, Kyoshi, Rokudan
Shihan Heinz Perzl, Renshi, Godan
Shihan John Lawton, Renshi, Rokudan (England)
Shihan Nigel Tew, Renshi, Rokudan (England)

 

Aikido


Shihan Reiner Brauhardt, Hanshi, Hachidan
Shihan Pietro Paterna, Hanshi, Shichidan (Italien)
Shihan Michael Schwindel, Tasshi, Yondan

 

Karate & Kobudo


Shihan Ron Kluger, Hanshi, Hachidan (Israel)
Shihan Rolf Gerisch, Kyoshi, Rokudan

 

Hanbo-Jutsu


Shihan Michael Brauer, Kyoshi, Rokudan

 

Iaido

So Shihan Wolfgang Wimmer, Kyoshi, Hachidan
Shihan Patrice Merckel, Kyoshi, Rokudan (Frankreich)
Sensei Ulrich Herbertz, Tasshi, Sandan

 

Taekwondo


Sahbum –Nim Amedeo Pastore, Gyosa, 6. DAN

 

Qi-Gong

Shihan Serge Calvo, Renshi, Godan (Frankreich)

 

Yoga

Sensei Beate Brauer, Tasshi, Nidan

 

Neben den anstrengenden, aber lehrreichen Trainingseinheiten stand für die Taekwondo-Abteilung des Ki-Shin-Kan dann allerdings noch eine spezielle Herausforderung bevor. Taekwondo-Trainer Rene Dießner stellte sich, mit Hilfe seiner Schützlinge, erfolgreich seiner Prüfung zum 3.DAN Taekwondo. Herzlichen Glückwunsch noch einmal von allen dafür.
So gab es am Samstag Abend neben dem obligatorischen Dinner reichlich Grund zu feiern, bevor man sich am Sonntagmorgen wieder gemeinsam in der Halle einfand und die restlichen Trainingseinheiten absolvierte.

 

Vielen Dank auch an die Allkämpfer aus Dresden/Bühlau, die uns auf diesem Lehrgang zahlreich Gesellschaft leisteten.
Ihr seid eine echte Bereicherung für unsere Budo-Familie!